Mittwoch, 6. Mai 2015

Dieser Tresortransport war eine echte Herausforderung

Der Transport eines Tresors bei einem gewerblichen Umzug ist für uns als Umzugsfirma nicht ungewöhnlich. In diesem Fall allerdings forderte der Fussboden der Räumlichkeiten des Kunden die ganze Kreativität unseres Umzugs-Teams um Schaden zu vermeiden. Denn die Büroräume waren mit hochwertigem Laminat ausgestattet.


Das Problem dieses Tresortransports

Durch die Räumlichkeiten bis zum Treppenhaus musste der 500 Kilogramm wiegende Panzerschrank mit einem Hubwagen transportiert werden. Die kleinen Räder beziehungsweise Rollen des Hubwagens wären tief in das Laminat eingedrungen und schwere Beschädigungen die Folge gewesen. Nun war guter Rat teuer!


Tresortransport Meerbusch
Zuschnitte werden ausgelegt

Die Lösung zum schadenfreien Transport dieses Tresors

Unsere Jungs sorgten für Hartfaserplatten in drei Zentimeter Stärke. Sie schnitten diese auf die räumlichen Maße der Flure und des Büroraums zu.

Die Wegstrecke, vom Büro in dem der Tresor stand über den Korridor bis zum Treppenhaus, legten sie mit den angefertigten Zuschnitten
der Hartfaserplatten aus.



Tresor transportiert wie auf Schienen


Tresortransport wie auf Schienen
Unsere Mitarbeiter setzen den Panzerschrank auf den Hubwagen und  zogen den Safe wie auf Schienen über die ausgelegten Hartfaserplatten bis zum Treppenhaus. Das hochwertige Laminat unseres Kunden blieb unbeschädigt.

Der Rest dieses Objektumzugs inklusive Tresortransport von Krefeld nach Meerbusch (Düsseldorf) war Routine.

Und der Tresor?
Er soll mit seinem Transport durch unser Umzugs-Team ebenfalls sehr zufrieden gewesen sein :-)


Gut gemacht Jungs! 
Und vielen Dank das ihr Zeit gefunden habt für die Fotos.




Mit bewegenden Grüssen
 
Nicole Meurer
Umzüge Meurer e.K.
Nah- und Fernverkehr
Möbellager

 
Inh. Udo Meurer 
Herbert-Mösle-Weg 15
46049 Oberhausen


 
Telefon: 0208 / 40 79 96
Telefax: 0208 / 40 90 56 8
eMail  : info@umzuege-oberhausen.de

Kommentare:

  1. Das war ja klar, dass Umzüge Meurer auch bei diesem Problem eine Lösung findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia Dieterle,

      Kreativität ist der natürliche Feind der Langeweile - und nichts fürchten wir - unsere Mitarbeiter - mehr! :-).

      Mit bewegenden Grüssen
      Nicole Meurer

      Löschen

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar!
Bevor wir ihn veröffentlichen werfen wir einen Blick auf den Inhalt, um uns vor Spam zu schützen.

Danke für Ihr Verständnis
Nicole Meurer